Datenschutzerklärung

Herzlich willkommen auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Von daher behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten stets vertraulich und entsprechend der geltenden Datenschutzgesetze (darunter die Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 – die DSGVO). Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Wir erläutern Ihnen hier, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, wenn wir Sie bei der Suche nach einem neuen Projekteinsatz und bei der Suche nach einer neuen festen Position unterstützen, mit Ihnen in Kontakt treten und bleiben, Leistungen im Rahmen einer Projektunterstützung erbringen bzw. Sie eine Leistung für uns erbringen, Ihre Daten nutzen, um Sie im Zusammenhang mit einem unserer Kandidaten um Referenzen zu bitten. Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die personenbezogenen Kandidaten, Kunden, Lieferanten und anderer Personen, mit denen wir Kontakt aufnehmen können, um unserer Geschäftstätigkeit nachzugehen und zu erweitern

Diese Datenschutzrichtlinie gilt auch, wenn Sie Mitarbeiter von agex sind.

Diese Datenschutzrichtlinie unterliegt, entsprechend der gesetzlichen Vorgaben, der Veränderung. Bitte nutzen Sie diese Seite, um sich über Veränderungen auf dem Laufenden zu halten.

Die folgenden Bestimmungen informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der Erfassung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch agex.

In der Regel ist die Nutzung unserer Website ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Inhalt:

  1. Verantwortlicher und Ansprechpartner
  2. Prinzipien der agex bei der Verwendung Ihrer Daten
  3. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten; unterteilt in vier Datengruppen
    1. 3.1. Kandidaten-Daten
    2. 3.2. Kunden-Daten
    3. 3.3. Lieferanten-Daten
    4. 3.4. Personen, deren Daten wir von Kandidaten und Mitarbeitern erhalten, z.B. Ansprechpartner für Referenzen
  4. Kontaktformular
  5. Cookie
  6. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Matomo
  7. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter
  8. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Xing
  9. Datenschutzerklärung für die Nutzung von LinkedIN
  10. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1
  11. SSL-Verschlüsselung
  12. Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

1. Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO und Ansprechpartner

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Erhebung, Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität der Daten, berechtigtes Interesse, Änderung und Löschung) stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns:

agex IT gmbh/ agex FLEX gmbh

Taubenstr. 20-22

Berlin 10117

Telefon: +49 30 832 157 200
Telefax: +49 30 832 157 2015

Bei allgemeinen Anfragen erreichen Sie uns auch per Mail: info@agex-it.de

Bei Fragen zum Datenschutz erreichen Sie unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte Eileen Kranich per Mail unter: auskunft@agex-it.de.

Kontaktdaten der zuständigen lokalen Aufsichtsbehörde

Für die agex IT gmbh und die agex FLEX gmbh mit Sitz in Berlin, ist zuständig:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstr. 219

10969 Berlin

Tel.: +49 30 13889-0

Fax: +49 30 2155050

E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

 

2. Prinzipien der agex bei der Verwendung Ihrer Daten

2.1 agex nutzt Ihre Daten ausschließlich, um Ihnen die Möglichkeit zu eröffnen in Projekten der agex bei Kunden der agex Leistungen zu erbringen. In keinem Fall werden Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung an Dritte wie z.B. die Kunden der agex, herausgegeben. Die Weitergabe einer Beschreibung Ihrer Ausbildung und Berufserfahrung im Zusammenhang mit einer Stellenausschreibung, für die Sie sich bewerben möchten, ist ebenfalls möglich. Wir behandeln persönliche Daten dieser Art streng vertraulich. In keinem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte zu Werbe- oder Marketingzwecken weitergegeben. Es werden zur Erhöhung der Servicequalität Kontakthistorien und Skillprofile angelegt. Darüber hinaus findet ein Profiling, d.h. eine in jeglicher Form automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten unter Bewertung der persönlichen Aspekte in Bezug auf eine natürliche Person, nicht statt.

2.2 Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

2.3 Wir verarbeiten die von Ihnen mitgeteilten Daten ausschließlich zur optimalen Erbringung unserer Dienstleistung. Näheres entnehmen Sie Ziffer 3.

2.4 Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ggf. an ein beauftragtes Unternehmen, soweit dies zur Realisierung eines Kundenauftrages notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter. Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nicht.

2.5 Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

–    anonymisierte IP-Adresse

–    Datum und Uhrzeit der Anfrage

–   Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

–    Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

–    Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

–    Website, von der die Anforderung kommt

–    Browser

–    Gerätetyp, – marke, Auflösung

–    Betriebssystem und dessen Oberfläche

–    Sprache und Version der Browsersoftware

–    verbrachte Zeit auf der Website

–    Anzahl der Aktionen.

 

3. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten; unterteilt in vier Datengruppen

3.1. Kandidaten-Daten:

Allgemein:

Wir müssen bestimmte Informationen über Sie verarbeiten, um Ihnen optimale, maßgeschneiderte Angebote machen zu können. Wir fragen nur nach relevanten Informationen, etwa nach Ihrem Namen, Alter, Kontaktdaten, Einzelheiten zur Ausbildung, Ihrem beruflichen Werdegang, dem Aufenthaltsstatus, Finanzdaten (wenn wir Ihren finanziellen Hintergrund prüfen müssen) und der Sozialversicherungsnummer (natürlich können Sie uns gern freiwillig weitere Angaben machen). Sofern dies angemessen und mit den gesetzlichen Vorgaben zulässig ist, können wir auch andere Informationen, wie z.B. über Ihren Gesundheitszustand, für die Unterscheidung und Anerkennung von Gruppen- und individuellen Merkmalen oder Einzelheiten zu anderen relevanten Angaben, die den Zweck der Erhebung der Daten untermauern, erfassen.

Welche Arten personenbezogener Daten werden erfasst?

Je nach den maßgeblichen Bedingungen und den geltenden lokalen Gesetzen und Vorschriften können wir einige oder alle der unten aufgeführten Informationen erfassen, um Ihnen Projekte oder Festanstellungen anbieten zu können, die auf Ihre Situation und Ihre Interessen zugeschnitten sind. Diese Daten werden vorwiegend erhoben:

  • Name
  • Alter/Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Fotografie
  • Familienstand
  • Kontaktdaten
  • Einzelheiten zur Ausbildung
  • Beruflicher Werdegang
  • Angaben zum Ansprechpartner für eine Referenz
  • Arbeitserlaubnis, wenn notwendig
  • Staatsangehörigkeit/Staatsbürgerschaft/Geburtsort
  • Gegebenenfalls eine Kopie Ihres Führerscheins bzw. Ihres Reisepasses/Personalausweises
  • Finanzdaten (wenn wir Ihren finanziellen Hintergrund prüfen müssen)
  • steuerliche Informationen
  • Informationen über die Diversität, einschließlich etwaiger Rasse oder ethnischer Herkunft, Religionszugehörigkeit oder ähnlicher Überzeugungen, sowie körperlicher und geistiger Gesundheit, einschließlich jedweder mit Behinderungen im Zusammenhang stehender Informationen
  • Einzelheiten zu eventuellen Vorstrafen, wenn dies für eine Stelle, auf die Sie sich bewerben, relevant ist
  • Informationen zu Ihren Interessen und Ansprüchen im Hinblick auf eine künftige Beschäftigung; diese werden sowohl direkt erfasst als auch abgeleitet, u.a. aus den Stellenangeboten, auf die Sie sich bereits früher beworben haben
  • Zusätzliche Informationen, die Sie uns von sich aus mitteilen
  • Zusätzliche Informationen, die Ihre Ansprechpartner für eine Referenz uns von sich aus über Sie mitteilen
  • Zusätzliche Informationen, die unsere Kunden uns von sich aus über Sie mitteilen oder die wir von Dritten, z. B. Jobportalen, erhalten.

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten erfasst?

Ihre personenbezogenen Daten werden im Wesentlichen durch die Kontaktaufnahme von Ihnen mit uns erfasst, z.B. wenn Sie uns Ihre Unterlagen per Mail zusenden.

Die Nutzung unserer Website führt nicht zu einer Erhebung von personenbezogenen Daten. Nutzen Sie die Kontaktfunktion, so werden die von Ihnen bereitgestellten Daten von uns in einer Datenbank erfasst. Weiterhin nutzen wir öffentlich zugängliche Informationsquellen (z. B. Portale), um Ihre Daten zu erfassen.

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten verwendet? 

Der Hauptgrund für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Informationen besteht darin, IT-Spezialisten zu finden, um zielgerichtet Kundenprojekte der agex zu unterstützen oder Ihnen bei der Suche nach einer Anstellung oder anderen geeigneten Beschäftigung zu helfen. Je mehr Informationen uns über Sie, Ihre Fähigkeiten und Ihre Ziele vorliegen, desto besser können wir unsere Leistung auf Sie zuschneiden.

An wen werden Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben? 

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auf unterschiedliche Art und Weise und aus unterschiedlichen Gründen an unterschiedliche Empfänger weitergeben. In erster Linie geben wir Ihre Informationen an potenzielle Auftraggeber oder Arbeitgeber weiter, um Ihnen Chancen auf einen neuen Projekteinsatz oder eine neue feste Position zu eröffnen. In Absprache mit Ihnen, können wir Ihre Informationen verbundenen Dritten, z. B. von uns eingesetzte Dienstleister, weitergeben, wenn wir glauben, dass dies uns hilft, die optimale Leistung für Sie zu erbringen.

3.2. Kunden-Daten:

Allgemein:

Wenn Sie Kunde der agex sind, müssen wir Informationen über Sie oder Personen innerhalb Ihrer Organisation erfassen und nutzen, um Leistungen für Sie zu erbringen, z. B. Suche nach Kandidaten, die zu Ihnen bzw. Ihrer Organisation passen, Erbringen von Recruitment-Process-Outsourcing- („RPO-“) Diensten (oder Unterstützen einer anderen Organisation dabei).

Welche Arten personenbezogener Daten werden erfasst?

Über unsere Kunden erfassen wir nur in sehr eingeschränktem Umfang Daten. In der Regel benötigen wir lediglich Ihre Kontaktdaten oder die Kontaktdaten einzelner Ansprechpartner innerhalb Ihrer Organisation (etwa ihre Namen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen), um eine reibungslose Geschäftsbeziehung zu gewährleisten. Wir können auch zusätzliche Informationen speichern, die uns jemand aus Ihrer Organisation von sich aus mitgeteilt hat. Falls wir aus irgendwelchen Gründen weitere personenbezogene Daten von Ihnen benötigen, werden wir Sie dies wissen lassen.

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten erfasst?

Ihre personenbezogenen Daten werden im Wesentlichen auf zwei Arten erfasst:

  1. Von uns, wenn Sie sich zum Beispiel mit uns in Verbindung setzen.
  2. von Dritten (z. B. unseren Kandidaten) und anderen eingeschränkten Quellen (z.B. Online- und Offline-Medien).

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten verwendet? 

Der Hauptgrund, warum wir Informationen über Kunden nutzen, besteht darin sicherzustellen, dass die vertraglichen Vereinbarungen zwischen uns ordnungsgemäß umgesetzt werden können, um eine reibungslose Geschäftsbeziehung zu gewährleisten. Dies kann Folgendes beinhalten: Identifizieren von Kandidaten, von denen wir glauben, dass sie zu Ihnen bzw. Ihrer Organisation passen, und/oder Erbringen von RPO-Diensten für Sie (oder Unterstützen einer anderen Organisation dabei). Je mehr Informationen uns vorliegen, desto besser können wir unsere Leistung auf Sie zuschneiden.

An wen werden Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben? 

Wir geben Ihre Daten zu folgenden Zwecken weiter: in erster Linie um sicherzustellen, dass wir Ihnen Zugang zu einem geeigneten Pool für Kandidaten bieten können, um RPO-Dienste für Sie zu erbringen (oder eine andere Organisation dabei zu unterstützen). Sofern Sie nichts anderes angegeben haben, können wir Ihre Informationen an jedes unserer Konzernunternehmen sowie verbundene Dritte, z. B. von uns eingesetzte Dienstleister, weitergeben, um diese Ziele besser erreichen zu können.

3.3. Lieferanten-Daten:

Allgemein:

Wir benötigen einige wenige Informationen von unseren Lieferanten, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen.

Der Begriff Lieferanten bezeichnet Partnerschaften und Unternehmen (einschließlich Einzelunternehmer) sowie atypische Arbeitnehmer wie unabhängige Auftragnehmer und freie Mitarbeiter, die Leistungen für die agex erbringen. Unter bestimmten Umständen vergibt die agex Unterverträge für Leistungen, die das Unternehmen für seine Kunden erbringt, an externe Lieferanten, welche die Leistungen im Namen der agex erbringen. In diesem Kontext werden Lieferanten, bei denen es sich um einzelne Auftragnehmer, freie Mitarbeiter oder Beschäftigte von Lieferanten handelt, zu Datenschutzzwecken als Kandidaten behandelt. Bitte beachten Sie, dass die agex den Lieferanten vorgibt, ihre Beschäftigten über die maßgeblichen Bestandteile dieser Datenschutzrichtlinie zu informieren.

Welche Arten personenbezogener Daten werden erfasst?

Wir benötigen die Kontaktdaten der zuständigen Personen innerhalb Ihrer Organisation, um mit Ihnen kommunizieren zu können. Außerdem benötigen wir weitere Informationen, etwa Ihre Bankverbindung, damit wir die von Ihnen erbrachten Leistungen bezahlen können (sofern dies Teil der vertraglichen Vereinbarungen zwischen uns ist).

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten erfasst?

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten im Zuge der Zusammenarbeit mit Ihnen. Sofern Sie auf unsere Website zugreifen oder eine E-Mail von uns lesen oder anklicken, können wir bestimmte Daten auch automatisch erfassen oder indem Sie sie uns zur Verfügung stellen.

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten verwendet? 

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich aus zwei Gründen: zum einen um sicherzustellen, dass die vertraglichen Vereinbarungen zwischen uns ordnungsgemäß umgesetzt werden können und so eine reibungslose Geschäftsbeziehung möglich ist, und zum anderen um die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zu gewährleisten.

3.4. Personen, deren Daten wir von Kandidaten und Mitarbeitern erhalten, z.B. Ansprechpartner für Referenzen:

Allgemein:

Um den Kandidaten auf sichere Art und Weise geeignete Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten zu können und um im Hinblick auf sie und unsere Mitarbeiter für alle Eventualitäten gewappnet zu sein, benötigen wir einige grundlegende Hintergrundinformationen. Wir fragen nur nach sehr grundlegenden Kontaktdaten, damit wir uns wegen einer Referenz an Sie wenden oder mit Ihnen Kontakt aufnehmen können, weil Sie als Mitarbeiter angegeben wurden.

Welche Arten personenbezogener Daten werden erfasst?

Von Ansprechpartnern für Referenzen benötigen wir lediglich eine Bestätigung der Informationen über den Kandidaten bzw. den zukünftigen Mitarbeiter, die Ihnen bereits vorliegen, damit diese auch den Job erhalten, den sie möchten. Um jemanden um eine Referenz zu bitten, benötigen wir natürlich die Kontaktdaten des Ansprechpartners für Referenzen (etwa Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer).

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten erfasst?

Wir erfassen Ihre Kontaktdaten nur, wenn ein Kandidat oder einer unserer Mitarbeiter Sie als Ansprechpartner für Referenzen nennt.

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten verwendet? 

Wir verwenden die personenbezogenen Daten von Ansprechpartnern für Referenzen, um unseren Kandidaten bei der Suche nach einer geeigneten Stelle zu helfen. Wenn wir ihre Informationen und Qualifikationen überprüfen können, können wir sicherstellen, dass sie zu den potenziellen Arbeitgebern passen. Wir können die personenbezogenen Daten von Ansprechpartnern für Referenzen auch nutzen, um sie im Zusammenhang mit Rekrutierungsmaßnamen, die für sie von Interesse sein können, zu kontaktieren.

 

4. Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular oder per E-Mail Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

5. Cookie

Um unser Angebot für Sie nutzerfreundlich und effektiv zu gestalten, verwendet unsere Webseite unter der Rubrik „Jobs und Projekte“ einen Cookie. Dieser dient dazu, Ihre(n) Favoriten bei den Stellenangeboten zu speichern. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Nach Verlassen unserer Webseite wird der Cookie automatisch gelöscht. Durch die Nutzung dieser Möglichkeit stimmen Sie der Verwendung des Cookies zu.

6. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Matomo

Webseite – Deaktivierungs-Add-On: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/fachbeitraege/piwik-datenschutzkonform-einsetzen/

Unsere Website verwendet Matomo dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Matomo  verwendet sog. „Cookies“, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

7. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

8. Datenschutzerklärung für die Nutzung von XING

Unsere Webseite nutzt Funktionen des Netzwerks XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von Xing enthält, wird eine Verbindung zu Servern von Xing hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet.

Weitere Information zum Datenschutz und der Xing-Verlinkung finden Sie in der Datenschutzerklärung von Xing unter https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

9. Datenschutzerklärung für die Nutzung von LinkedIn

Unsere Webseite nutzt Funktionen des Netzwerkes LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „LinkedIn“ genannt). Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet.

Weitere Informationen zum Datenschutz und dem LinkedIn-Verlinkung finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn. Diese werden Ihnen unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE zur Verfügung gestellt.

10. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Unsere Webseite nutzt Funktionen von Google +1. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043,  USA.

Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google- Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

Weitere Information zum Datenschutz von Google +1  finden Sie hier: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

11. SSL-Verschlüsselung

Unsere Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

12. Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben das Recht auf eine kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

Löschung von Daten

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für den Zweck  nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Bitte richten Sie Ihre Anfrage an auskunft@agex-it.de.